Text: Gustav Weber, 1845 (1823-1886)
Musik: Richard Schäffer, 1845 (1824-1908)


Neu Laden / Aktualisieren

 

Studio auf einer Reis' 

1.
Studio auf einer Reis',
juchheidi, juchheida,
ganz famos zu leben weiß,
juchheidi, heida!
Immerfort durch Dick und Dünn
schlendert er durch's Dasein hin.

|: Juchheidi, heidi, heida,
juchheidi, heida! :|

2.
Hat der Studio auch kein Geld,
juchheidi, juchheida,
Ist er drum nicht schlecht bestellt,
juchheidi, heida!
Manches feiste Pfäffelein,
ladet ihn zum Frühstück ein;

|: Juchheidi, heidi, heida,
juchheidi, heida! :|

3.
Kehr´n wir in's Wirtshaus ein,
juchheidi, juchheida,
trinken wir stets Bier statt Wein,
juchheidi, heida!
Alle Mädel sind uns hold,
denn wir tragen schwarz-rot-gold!

|: Juchheidi, heidi, heida,
juchheidi, heida! :|

4.
Bayrisch Bier und Leberwurst,
juchheidi, juchheida,
und ein Kind mit runder Brust,
juchheidi, heida!
Und ein Glas Crambambuli,
Donnerwetter Paraplui!

|: Juchheidi, heidi, heida,
juchheidi, heida! :|

5.
Und so geht es immerfort,
Juchheidi, juchheida,
Lustig hier und lustig dort.
Juchheidi, juchheida!
Manches Mädchen sieht uns nach,
Seufzt dabei ein stilles Ach!

|: Juchheidi, heidi, heida,
Juchheidi, heida! :|

Crambambuli, Krambamboli
Die Feuerzangenbowle. ist das romantische Getränk der kalten Jahreszeit:  Eigentlich ist sie ein Punschgetränk, das schon vor 200 Jahren als "Krambamboli" bekannt war. Welche Wirkung die heiße Mischung aus Rum, Rotwein und Zuckerhut haben kann, wissen Filmfans spätestens seit dem gleichnamigen Streifen: Heinz Rühmann alias Schriftsteller Dr. Johannes Pfeiffer holt nach dem Genuss der Bowle die Zeit an einer "öffentlichen Lehranstalt" nach - verkleidet als Schüler.

Woher rührt eigentlich der Ausdruck "Krambambuli"? Hergeleitet wird dieses Wort von "Kranewitt, das sich aus den mitttelhochdeutschen Wörtern ‚Kranech‘ =Krächzer und ‚wit‘=Holz zusammensetzt: Krächzerholz, so nannte man einen Strauch, dessen Früchte eine besondere Drosselart, die heisere Laute ausstößt, bevorzugt, nämlich die Wacholderdrossel. Der "Krambambuli" war somit ursprünglich ein Wacholderschnaps.

Quelle: www.apfelstrudel.info/feuerzangenbowle/rezept-deutsch.htm

Der Krambambulist