Siebenbürgenlied 

Siebenbürgen, Land des Segens,
Land der Fülle und der Kraft,
mit dem Gürtel der Karpaten
und das grüne Kleid der Saaten,
Land voll Gold und Rebensaft,
Land voll Gold und Rebensaft?

Siebenbürgen, Meeresboden
einer längst verflossenen Flut!
Nun ein Meer von Ährenwogen,
dessen Ufer Waldumzogen
an der Brust des Himmels ruht,
an der Brust des Himmels ruht!

Siebenbürgen, süße Heimat,
unser teures Vaterland!
Sei gegrüßt in deiner Schöne
und um alle deine Söhne
schlinge sich der Eintracht Band,
schlinge sich der Eintracht Band!