Biskupitz  /  Hindenburg - Nordost

 Ältester Teil, ca. 1280, Hindenburgs. In 1861 Steinkohlen-Zeche "Hedwig", zuletzt (ab 1951) KWK "Pstrowski".

Alte Bilder

Kirche, Johannes der Täufer   prezbiterium 

  • Kirche Johannes der Täufer, 1854-56, neugotisch.
    • Gedenktafel,
    • Figur
    • Friedhof
    • Kreuz am Friedhof
    • Grab der pol. Terroristen.
    • Grab der Opfer der sowjetischen Willkür. Jan. 1945 wurden an die 100 Biskupitzer Bürger bestialisch ermordet 

    mogila powstancza   Kosciól NMP

  • Kirche, Himmelfahrt, 1928-29.

    • Figur

  • Kapelle

  •  
  • kapliczka  pomnik Lompy
  • Steinkreuz, Beuthener Straße 113

  • Steinkreuz, Beuthener 123

  • Kloster

  • Schloß,

    • Park, platan klonolistny

    • oficyny

     

    zamek

      ratusz

     

  • Rathaus

  • Hotel

  • Schule, Beuthener Straße 94

 

    koksownia
  • "Hedwigwunsch" Grube, ul. Ziemska 2
    • Cechownia

    Borsig


      Borsig

  • Arbeiter-Siedlung "Borsig-Werk",
    • evang. kapelle, ul. Żmudy 2.
    • evang. Friedhof, Friedhofs-Kapelle.
    • Gaststätte, ul. Okrzei 1,
    • Vorschule, ul. Lelewela 1,
    • mogi³a ¿o³nierska (1914) na cmentarzu ewangelickim     ul. Bytomska 90
    • Sporthalle, ul. Wojciecha 8.
  • Bürgerhäuser, 19./20. Jhdt.:
    • Beuthener Straße 56, 58, 64, 73, 82, 83,
  • Wohnhäuser, 19. Jhdt.:
    • Beuthener Straße 87-95, 97-105, 113, 121, 123.

    tablica

  • Denkmal J. Lompy, ul. Bytomska, 1957, proj. Stanisław Samek. 
  • Gedenktafel, ul. Piastowska 11, d.
  • Krankenhaus der zeche, ul. Zamkowa 4

ruiny zabudowan dworskich
Ruine des Speichers aus dem 17.Jhd , des Dominiums
Das älteste gemauerte Gebäude in Biskupitz