"Pochodzenie"  =  Abstammung

(Polnisch für Abstammung.
Sprich "po" wie in Polnisch, "cho" wie in hoppla, "dze" wie in TseTse, "nie" wie in Njet.)

oder

Es gibt doch Gerechtigkeit.

 

Hatte man 1945 in Schlesien die "falsche" Abstammung, nicht das "richtige" Pochodzenie, hatte man Nachteile hinzunehmen. Diese Nachteile konnten gravierende Ausmaße annehmen:

Vergewaltigung, Mord, Vertreibung mit Enteignung, Einlieferung in eins der pol. Vernichtungslager, oder Schikanen und Diskriminierungen, Zwangsarbeit.

Heute bringt diese, damals "falsche" Abstammung Vorteile. Menschen in Schlesien mit "Pochodzenie", bekommen den Deutschen Pass und können in die Bundesrepublik einreisen, um hier zu arbeiten. Hat man dieses "Pochodzenie" nicht, ist man benachteiligt.

Es hat sich also gedreht. Ein Stück Gerechtigkeit ist eingekehrt in Schlesien.

Ein Eintrag aus einem Gästebuch;:

Chętnie pojechał bym na czarno do niemiec popracować bo nie mom pochodzenia a z pracą w Zabrzu ciężko. Zazdroszcze wan piszącym z zagranicy.
Marys mmariusz@polbox.con
Zabrze, Polska - 24.07.2003 godz. 13:13:49

Übersetzt:

Gerne würde ich für Schwarzarbeit nach Deutschland fahren, aber ich besitze kein "Pochodzenie" und mit Arbeit in Hindenburg ist sehr schwer. Ich beneide euch, die ihr aus dem Ausland schreibt
Marys
Hindenburg, Polen